Mieten lohnt!

Wer die Vielfalt der mietbaren Geräte und Maschinen kennt und die Vorteile der Miete gegenüber dem Kauf analysiert, entscheidet sich für die Flexibilität und die Kosteneinsparungen durch die Miete. Sehr wichtig für die Entscheidung ist die Verfügbarkeit der gewünschten Maschine zum gewünschten Liefertermin sowie die Nähe des Vermieters zum Einsatzort. Diese Anforderungen will AMRENT überall realisieren.

Die Miete hat gegenüber dem Kauf folgende wesentliche Vorteile:

  • der Liquiditätsspielraum wird nicht wie bei Investitionen eingeschränkt. Liquide Mittel werden nicht in Sachkapital gebunden, sondern können frei verwendet werden. Das Eigenkapital sowie die bei Banken bestehenden Kreditlinien werden durch eine Miete nicht tangiert.
  • Ausgaben für Miete können als Betriebsausgaben abgesetzt werden. Sie mindern in voller Höhe die gewinnabhängigen Steuern.
  • Die Bilanz wird durch die Aufnahme von Fremdkapital nicht verlängert. Dadurch verbessern sich die Bilanzstrukturkennzahlen.
  • Bei der Investition in eigene Maschinen lässt sich das unter wirtschaftlichen Aspekten erforderliche Auslastungsniveau oft nicht erreichen – bei der Miete entfällt dieser Zwang.
  • Die Verwaltungs-, Personal- und Betriebskosten für Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung entfallen.
  • Eigene Transportfahrzeuge können entfallen, weil Vermieter die Maschinen anliefern oder Transporter stellen.
  • Es kann die für den Einsatzfall optimale Maschine gewählt werden, weil viele Baustellen immer wieder andere Geräte erfordern. Den eigenen Maschinenpark entsprechend aufzurüsten, kann unwirtschaftlich sein.
  • Es kann mit überschaubaren Kosten projektbezogen kalkuliert werden, da die Mietpreise von Anfang an feststehen.
  • Die Maschinen sind modern und betriebssicher wg. der professionellen Einhaltung der Wartungs- und Prüfzyklen beim Vermieter. Ausfälle sind daher selten und werden durch einen professionellen Kundendienst behoben. Falls es sich nicht um einen Schaden handelt, ist der Kundendienst im Mietpreis enthalten.
  • Eine sorgsame und zeitnahe Steuerung der Anmietungen kann zu einem besseren Ergebnis der Baustelle beitragen.
  • Anstatt zu kaufen oder zu leasen, können Mietgeräte in Langzeitmiete genommen werden. Es handelt sich um Anmietzeiten von 1-2 Jahren, die dann in Anspruch genommen werden, wenn die Auslastung der Maschinen hoch ist, aber die Investition nicht getätigt werden soll. Die Bindung an die angemieteten Maschinen ist kürzer als bei gekauften oder geleasten Maschinen. Es werden Investitionsrisiken und das Überalterungsrisiko vermieden. Nach der Mietzeit wird die Maschine zurückgegeben oder ausgetauscht gegen eine neue modernere Maschine. Maschinen für eine Langzeitmiete werden für den Kunden investiert und können in Hausfarbe des Kunden geliefert werden.
  • de
  • en

AMRENT GmbH
Mevissenstraße 62 b
D-47803 Krefeld

T: +49 (0) 21 51 / 650 68 - 0
F: +49 (0) 21 51 / 650 68 - 20
info@amrent.de

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@amrent.de schicken.

©2017 by AMRENT GmbH. All rights reserved.

site created and hosted by nordicweb